Währungs Handel Britische Pfund Euro

Das Forex Trading erfreut sich bei Privatpersonen zunehmender Beliebtheit. Der Handel ist ohne größere Einsätze möglich und problemlos vom heimischen PC, vom Smartphone oder vom Tablet durchführbar. Beim Forex Trading werden Währungen zu einem bestimmten Kurs gegeneinander getauscht. Dieser Vorgang ist grundsätzlich bei allen Währungen möglich, die frei konvertierbar sind. Das Britische Pfund und der Euro sind zwei Währungen, die eine enorme wirtschaftliche Bedeutung haben. Aus diesem Grunde erscheint das Forex Trading GBP EUR für viele Personen besonders attraktiv.

Angebot und Nachfrage bestimmten den Preise

Die Wechselkurse des Währungspaares GBP EUR ändern sich ständig. Dabei gibt es verschiedene Faktoren, die einen Einfluss auf den Kurs haben können. Die wirtschaftliche und politische Lage spielt ebenso eine Rolle wie die Zinssätze oder der Tourismus. Generell wird der Kurs einer Währung durch Angebot und Nachfrage auf den internationalen Märkten bestimmt. Eine hohe Nachfrage nach einer Währung lässt den Kurs steigen, während eine geringe Nachfrage den Kurs sinken lässt. Die Währungskurse werden während des Handelstages laufend neu bestimmt und bis auf 4 Stellen hinter dem Komma genau dargestellt.

Das Währungspaar GBP – EUR

Nach dem US-Dollar und dem Euro ist das Britische Pfund (GBP) ist die drittwichtigste Währung der Welt. Eine hohe Liquidität ist für diese Währung kennzeichnend. London ist ein bedeutender internationaler Finanzplatz, der eine lange Tradition besitzt. Wichtige Entscheidungen, die den Kurs des GBP bestimmen können, werden von der Banc of England getroffen. Auch wenn Großbritannien aus der EU austritt, wird der Handel zwischen Großbritannien und den EU-Ländern weiterhin einen wichtigen Stellenwert für beide Seiten einnehmen.

Auf steigende oder fallende Kurse setzen

Ein entscheidender Vorteil beim Forex Trading besteht darin, dass der Händler sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse setzen kann. Ein Gewinn wird immer dann erzielt, wenn die vorhergesagte Entwicklung eintritt.

Setzt der Händler auf steigende Kurse, eröffnet er eine Long Position, setzt er hingegen auf fallende Kurse, eröffnet er eine Short Position.

Eröffnet der Händler eine Long Position auf GBP, muss er einen bestimmten Geldbetrag in EUR einsetzen. Dazu wird ein Kredit auf die Währung GBP aufgenommen. Diesem Kredit steht ein in EUR geführtes Einlagenkonto gegenüber.

Tritt die vorhergesagte Entwicklung ein und die Währung GBP wird aufgewertet, erhält der Händler den vorgesehenen Gewinn. Mit diesem Gewinn kann er den Kredit in GBP vollständig zurückzahlen. Der Geldbetrag, der nach der Tilgung dieses Kredites übrig bleibt, ist der persönliche Gewinn.

Eine ähnliche Vorgehensweise wird praktiziert, wenn der Händler auf eine Short Position setzt. Dient GBP als Ausgangswährung und soll auf den Kurs des EUR gesetzt werden, muss das Kreditkonto in EUR und das Einlagenkonto in GBP geführt werden.

Forex Trading – erste Schritte

Wer mit dem Forex Trading beginnen möchte, muss sich zuerst für eine Trading Plattform entscheiden, über die alle finanziellen Transaktionen abgewickelt werden. Hier lohnt es sich, einen ausführlichen Vergleich anzustellen und dazu eine Vergleichsplattform im Internet zu nutzen.

Viele Plattformen bieten ihren Kunden verschiedene Seminare, Videos und Lehrmaterialien an, durch die sie sich das nötige Wissen im Forex Trading aneignen können. Außerdem steht in vielen Fällen ein Demo-Konto zur Verfügung. Hier besteht die Möglichkeit, das Forex Trading unter Live-Bedingungen auszuprobieren, ohne dass dafür eigenes Geld eingesetzt werden muss. Erst wenn sich der zukünftige Händler hinreichend sicher ist, sollte er mit dem Echtgeldhandel beginnen.

Forex Trading – Handelszeiten und Gebühren

Die Handelszeiten für das Forex Trading sind sehr großzügig geregelt. So ist der Forex Handel und der Handel des Währungspaares EUR GBP fast rund um die Uhr möglich.

Die Gebühren für den Handel unter Live-Bedingungen unterscheiden sich zum Teil sehr stark. Dies ist ein weiterer Grund, warum sich ein ausführlicher Vergleich der Konditionen verschiedener Forex Trading Anbieter lohnt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT